Kapitel II

Das Tropenhaus

Du konntet es kaum erwarten, endlich das Highlight eures heutigen Besuches zu sehen. Die Menschenaffen! Hier ist es ganz wichtig, dass du keine Gegenstände fallen lässt, damit die Affen diese nicht aufsammeln. 

Du öffnest die schwere Tür zu der 4.000 Quadratmeter großes Tropenhalle – das Zuhause der Gorillas und Orang-Utans. 

Unser Gibbon “Robby” fordert sofort deine komplette Aufmerksamkeit und sorgt mit seinen langen Schwüngen durch die Tropenhalle für staunende Blicke.

Wusstest du, dass ein Gibbon bis zu 15m mit nur einem Schwung schafft?

 

Während du “Robby” zuschaust, bemerkst du in der Ecke vor der Scheibe unseren Orang-Uton “Sabas”. Er liegt ganz entspannt auf seinem Heubett und beobachtet freudig das Treiben von “Robby”.

Du fragst dich, wie oft “Sabas” mindestens umgreifen müsste, um die 24m lange Hangelleine durch die Tropenhalle zu überqueren? Du fängst an zu grübeln, wie du dir deine schwere Frage selber beantworten könntest…

Schon gewusst? (freiwillig)

Eine Hängebrücke führt die Entdecker in scheinbar greifbare Nähe der Orang-Utans, die von Ast zu Ast schwingen.Viel Platz haben die Gorillas und Orang-Utans auch auf ihren Außenanlagen. Für die Gorillas steht eine Fläche von 4.500 Quadratmetern und für die Orang-Utans von 3.500 Quadratmetern zur Verfügung. Diese sind entsprechend der natürlichen Lebensverhältnisse der Menschenaffen umfassend bepflanzt und mit Sumpfoasen, Wasserläufen und Kletterlandschaften ausgestaltet.

Du brauchst Hilfe und kommst nicht weiter?

Hinweis I

In deinem Bollerwagen findest du einen Hinweis zu der Spannweite eines Orang-Utans. 

Der 1. Hinweis erscheint nach 5 Minuten

Hinweis II

Wie oft passt die maximale Spannweite des Orang-Utans auf die 24m lange Hangelleine?

Der 2. Hinweis erscheint nach 7 Minuten

Lösung

Der Orang-Utan schafft die Strecke mit mindestens zehn Schwüngen. 

Die Lösung erscheint nach 10 Minuten